Schlagwort-Archive: pigmente

ankommen im neuen atelier

Hier war es sehr lange still. Es gab nichts zu sagen – von meiner Seite – und doch so viel – von allem etwas – jeden Tag anders – gefangen in einer gefühlten Achterbahn im verrückten 2020.
Wohin die Reise geht – mit meinem Blog und anderen Dingen, das weiß ich noch nicht – wie so vieles in dieser Zeit. Es ist einiges durcheinander gepurzelt, aufgewühlt und verändert. Damit bin ich ja nicht alleine.

Eine der vielen Baustellen war der Umzug meines Ateliers. Nun bin ich im Dachgeschoss. Hier ist es anders als zuvor – das haben Veränderungen so an sich – und ich versuche, mich zu orientieren und zurechtzufinden.
Wir mussten sooo viel Material zusammenpacken – unglaublich was frau so alles braucht:-) Ganz fest habe ich mir vorgenommen nun aus meinem Fundus zu schöpfen – bis dieser etwas abgebaut ist. Ihr seid meine Zeugen, erinnert mich bitte bei Gelegenheit daran.

Begonnen habe ich mit Skizzen auf Papier. Einige Holzkästen liegen bereit und warten auf weitere Farbschichten.

©theresia heimbach

einfach wieder anfangen

Wie ist das bei euch mit dem Anfangen?
Ein Projekt ist abgeschlossen und das nächste Vorhaben wartet schon. Geht ihr das eher behutsam, strategisch, vernünftig, Schritt für Schritt oder spontan an?
Auf mich trifft eher Letzteres zu.

Die Angst vor der weißen Leinwand ist mir fremd.
Meine Hürden und Verlockungen liegen bereits vor dem Weg zum Atelier. So sehr ich mich auf das Eintauchen in meine Farbenwelt freue, manche Stolpersteine lassen mich zögern. 

Da gibt es dieses wunderbare Sofa, einen Platz in der Sonne und das spannende Buch……..die süßen Ablenkungsmanöver.
Etwas massiver sind die größeren Brocken der „dringend zu erledigenden Pflichten“, auch ein Nährboden für Zweifel und Sinnfragen. Sind die schon mal da, kommt das ganze Geröll daher.
Die Grübler unter euch wissen sicherlich, wie ermüdend solche Gedankenmühlen sein können. 

Für mich gilt: einfach anfangen und weitermachen, Farbe auf die Leinwand und los gehts – alles andere kommt dann schon….
oder auch nicht.

Ich wünsche euch einen guten Start nach den Feiertagen und Ferien!

works in progress ©theresia heimbach

power nap

power nap ©theresia heimbach

Ich mache – wenn überhaupt – ein Mittagsschläfchen, doch in dieses Bild hat sich der „power nap“ offensichtlich geschlichen.
Er weiß ganz genau, dass ich lieber in einer Sache aufgehe, die Zeit vergesse…….. als im „flow“ bin, mir „early bird“ Tarife fremd sind und ich eher schreibe als blogge. So ist das mit mir und den Anglizismen. Da ist der Witz schon inbegriffen;-)

In diesem Sinne wünsche ich Euch erholsame Feiertage!

power nap – 100×120 – 2018 – ©theresia heimbach

geschichte zum wochenende

zeit zum spielen

meine kleine Serie

Nun habe ich sie vorerst abgeschlossen – meine kleine Serie, die doch ganz schön groß geworden ist – und habe Zeit für Bibi-Spompanadeln.

In den nächsten Tagen werde ich die einzelnen Bilder hochladen und Ihr könnt diese dann auf meiner Homepage genauer betrachten.

Der VERKAUF ist bereits eröffnet!!! Bei Interesse – eine Nachricht – und Ihr bekommt nähere Infos.

wachsen

©Theresia Heimbach

Meine Serie mit den kleinen Formaten wächst und gedeiht. In meinem Atelier gibt es noch einige dieser 40×50 Leinwände, die sich unbedingt integrieren möchten. Ich gönne es ihnen;-) Erst danach werde ich mich wieder auf größere Leinwände stürzen.

wintersonne, wo bist du?

Wintersonne spielt mit meinem Bild ©Theresia Heimbach

Hier war sie noch in Spiellaune, die gute Wintersonne. Nun hält sie sich bedeckt…….und trotzdem schmilzt der Schnee dahin.