ankommen im neuen atelier

Hier war es sehr lange still. Es gab nichts zu sagen – von meiner Seite – und doch so viel – von allem etwas – jeden Tag anders – gefangen in einer gefühlten Achterbahn im verrückten 2020.
Wohin die Reise geht – mit meinem Blog und anderen Dingen, das weiß ich noch nicht – wie so vieles in dieser Zeit. Es ist einiges durcheinander gepurzelt, aufgewühlt und verändert. Damit bin ich ja nicht alleine.

Eine der vielen Baustellen war der Umzug meines Ateliers. Nun bin ich im Dachgeschoss. Hier ist es anders als zuvor – das haben Veränderungen so an sich – und ich versuche, mich zu orientieren und zurechtzufinden.
Wir mussten sooo viel Material zusammenpacken – unglaublich was frau so alles braucht:-) Ganz fest habe ich mir vorgenommen nun aus meinem Fundus zu schöpfen – bis dieser etwas abgebaut ist. Ihr seid meine Zeugen, erinnert mich bitte bei Gelegenheit daran.

Begonnen habe ich mit Skizzen auf Papier. Einige Holzkästen liegen bereit und warten auf weitere Farbschichten.

©theresia heimbach

2 Gedanken zu „ankommen im neuen atelier

  1. Rosie

    Theresia, ich bin sicher, in deinem neuen Atelier wirst du dich wohlfühlen. Ganz bestimmt.
    Ich weiß, wovon ich rede 🙂
    Und jetzt kommen noch die besten Wünsche für ein schönes neues Jahr mit viel Freude, Glück, Kreativität und vor allen Dingen natürlich Gesundheit. 🎉🤗🎈
    Schneeflockengrüße von Rosie

    Antworten
    1. theres13ia Beitragsautor

      Liebe Rosie, vielen Dank für die lieben Wünsche! Dann kennst du das auch mit dem Atelierumzug. Langsam gewöhne ich mich an die neue Umgebung. Es ist ja nicht der erste Umzug für mich😉
      Dir wünsche ich auch alles Liebe, Gesundheit und natürlich viel Freude und Leichtigkeit für das neue Jahr💫 Ich freue mich auf deine Zeichnungen und die schönen Geschichten dazu.
      Viele liebe Grüße ins Schneeflockenland, Theres

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.