Schlagwort-Archive: münchen

sommerschlaf und literatur im atelier

Sommerschlaf im Atelier

Während sich Pinsel, Farben und Bilder noch im Sommerschlaf befinden………hatten wir gestern unser erstes Literaturkreistreffen in meinem Atelier.

Es war ein wunderschöner Abend und der Beginn einer kleinen Abenteuerreise…….

 

zeit zum spielen

meine kleine Serie

Nun habe ich sie vorerst abgeschlossen – meine kleine Serie, die doch ganz schön groß geworden ist – und habe Zeit für Bibi-Spompanadeln.

In den nächsten Tagen werde ich die einzelnen Bilder hochladen und Ihr könnt diese dann auf meiner Homepage genauer betrachten.

Der VERKAUF ist bereits eröffnet!!! Bei Interesse – eine Nachricht – und Ihr bekommt nähere Infos.

wachsen

©Theresia Heimbach

Meine Serie mit den kleinen Formaten wächst und gedeiht. In meinem Atelier gibt es noch einige dieser 40×50 Leinwände, die sich unbedingt integrieren möchten. Ich gönne es ihnen;-) Erst danach werde ich mich wieder auf größere Leinwände stürzen.

form und auflösung

Meine kleine Serie entwickelt sich weiter. Von der Natur inspiriert finden mich Formen im Farbenmeer, die sich wieder auflösen und in ungewohnter Weise neu zusammenfinden.

the confident creative

COVER4Bei meinen Streifzügen durch das Netz habe ich die Bücher der Künstlerin Cat Bennett entdeckt. Leider gibt es diese noch nicht in Deutsch. Die Begeisterung für das Thema hat meinen begrenzten Englischkenntnissen Flügel verliehen und so habe ich die Bücher „verschlungen“.
Cat Bennett spricht mir „aus der Seele“:-)
Sie ist Künstlerin, war viele Jahre Illustratorin, lebt und arbeitet in Boston, wo sie „Zeichnen als Weg“ unterrichtet. Die Erfahrungen mit ihrem „Saturday Morning Drawing Club“ gibt sie in ihren Büchern weiter.

Es handelt sich hier um einen Zeichenunterricht, der weit   entfernt ist von den Methoden aus unseren Schulzeiten. Sie sieht in der Praxis des Zeichnens einen catbennettmeditativen Weg und betont die Parallelen mit dem Yoga…… Also raus aus unserer Bewertungsschiene, die inneren Kritiker plappern lassen, achtsam sein und uns auf das konzentrieren was gerade jetzt in diesem Augenblick ist – zum Beispiel wie sich der Stift auf dem Papier bewegt. Cat führt die Leser an verschiedene Wege des Zeichnens heran und ermutigt, uns selbst auferlegte Grenzen zu überschreiten und Blockaden zu lösen.
Die Gemeinschaft – der schöpferische Akt in der Gruppe – hat für sie einen besonders hohen Stellenwert in diesem Prozess. Wir sollen uns Gefährten für diesen Weg suchen.
DrawingClub
Zwei wunderbare und inspirierende Bücher!

Der Genuss des neuesten Buches „The Drawing Club of Improbable Dreams“  liegt noch vor mir.

Die Bücher könnt Ihr über Eure Buchhandlung vor Ort beziehen.

yoga und malen in der toskana

CasanuovaMeine Reisepläne haben sich weiterentwickelt. Wenn Ihr meinen Newsletter bekommen – und gelesen;-) – habt, dann möchtet Ihr vielleicht wissen ob und wie es weitergeht.
Der aktuelle Stand: es wird fleißig geplant………inzwischen gemeinsam mit meiner Yogalehrerin Petra Zuckschwert- Martin aus Freising. Wir beide sind der Meinung, dass sich Yoga und Malen wunderbar ergänzen und ein gemeinsames Projekt für alle Beteiligten viel schöner ist.

Finden sich ausreichend InteressentInnen, so reisen wir vom 1. – 8. September 2016 in die Casanuova – südlich von Florenz. Inmitten toskanischer Landschaft gibt es eine Woche Yoga, Malstunden, gutes Essen, guten Wein………
Die Kosten für die Kursstunden, Übernachtung im DZ und Halbpension betragen für Frühbucher 960.-€ ( EZ 1030.-€ ).
Die Materialkosten sind nicht inklusive. Ihr habt die Möglichkeit – wenn vorhanden – Eure Farben, Papier, Leinwände mitzubringen oder bei mir zu erwerben. Der Materialaufwand beträgt – ausgenommen große Leinwände – 50.-€
Die An- und Rückreise gestaltet Ihr individuell.

Seid Ihr interessiert, dann schreibt mir!
Petra und ich freuen uns über Euer Interesse:-)

winterquartier

Skulptur Korbinian HuberEin Ausstellungstipp für das kommende Wochenende:
Yurika Tahara, Korbinian Huber und Bjarne Geiges stellen in der Orangerie im Englischen Garten in München aus.

Zu sehen sind Fotografien, Objekte aus Ton und Skulpturen aus Holz. Auf dem Foto nebenan seht Ihr eine Arbeit von Korbinian, aufgenommen während unserer gemeinsamen Ausstellung in der Orangerie im Winter 2011. Mit Yurika habe ich in der Galerie Andreas Constantin gemeinsam ausgestellt.

Öffnungszeiten: Freitag und Samstag von 17.00 bis 19.00
Finissage am kommenden Sonntag von 12.00 bis 18.00

Englischer Garten 10
80538 München